Ruffle Dress / Flæsekjole - Januarstrick die Zweite

Der Januar ist gefühlt irgendwie der Monat des Strickens. So viele Teile wie in diesem Monat habe ich glaube ich noch nie in fast 4 Wochen gestrickt bzw beendet.



Das Ruffle Dress hatte ich bereits im Dezember angestrickt und wollte es unbedingt diesen Monat fertig bekommen.
Nun ist es fertig, auch wenn ich mir eigentich lange Ärmel dazu gewünscht habe. Aber manchmal gibt es so Projekte, die muss man ständig zur Seite legen oder man ist froh wenn man "schnell damit durch ist". Entweder weil sie einen anöden ( "stricke 230 Maschen für 3894742198091 Runden" #örks), oder weil es einfach zu lange dauert.
So ging es mir mit dem Kleid. Obwohl ich die kleinste Größe strickte ( 3 Monate ) hatte ich das gefühlt es will und will einfach nicht fertig werden. Als das Rockteil endlich fertig war und der Volant angestrickt, konnte ich mich einfach nicht mehr aufraffen für die Ärmel. 
Nach der ersten Anprobe fand ich das aber letztendlich gar nicht mehr schlimm, sieht es doch trotzdem zauberfein aus an meinem Füchslein!




Die Anleitung beinhaltet übrigends nicht nur ein How to für das Kleid, man kann statt des Kleides auch einen Romper daraus machen. Finde ich wirklich gut!
Im Großen und Ganzen ging das Kleid einfach von der Hand auch wenn es mit  dünnem Garn (Drops Flora) und Nadelstärke 3,00mm gestrickt wird.
Irgendwann stricke ich auch ganz gewiss noch das Roxydress .#



Wer nicht gerne nach englischen Anleitungen strikt, findet neuerdings auch welche auf deutsch dort (HIER). 

Alles Liebe, eure

Madame Fux


 verlinkt mit:

Reaktionen:

1 Kommentar:

Danke für dein Kommentar ❤️