Olavas sommerdrakt - Januarstrick die Dritte



Ich hatte es euch gesagt, der Januar ist scheinbar mein Strickmonat! 3 wunderschöne Romper sind mir nämlich auch noch von den Nadeln gehüpft.

Gestrickt habe ich Olavas Summerdrakt / Summer Suit von Tiddelibo. Die Anleitung (auf englisch) lag hier ewig lange unbeachtet rum weil ich dachte, das Muster sei für mein Strickkönnen zu schwer und komplitziert. Dann aber hab ich mich doch dran getraut und musste laut lachen wie einfach mir es doch letztendlich fiel. Sicher für blutige Anfänger ist die Anleitung wahrscheinlich nichts, wer aber ein kleines wenig Fortgeschritten ist, bekommt den schönen Romper ganz einfach gestrickt.
Es hat so Spaß gemacht, dass ich neben der Größe 3-6 Monate auch noch einen in Größe 4-9 Monate strickte. Passt dann im Sommer der Sommerdrakt :-D.

links grün aus Baumwolle von Sostrene Grene, rechts gelb Cotton Merino von Drops


Und dann hatte ich noch zwei Knäuel Rosarios 4 Silk 4 Milk welches aus Milchfasern,Seide und Kaschmier besteht und so unglaublich weich ist. Und da der Romper so schnell ging ( ein Abend + Nachmittag) , machte ich NOCH Einen *lach. Dieses Mal jedoch in einem anderen Muster,welches ich im Musterarchiv von Garnstudio.de fand.






Ich finde meinem Füchslein stehen die Romoper wirklich fabelhaft und ich konnte auf Instagram schon ganz viele anstecken ihn auch zu stricken :-)!
Tiddeliboom hat übrigens noch einige mehr englische Anleitungen, ein Blick auf die Webseite lohnt sich wenn ihr auf Strickteile mit schönen Mustern steht.

In diesem Sinne #happyknitting

eure

Madame Fux 

 verlinkt mit:

Ruffle Dress / Flæsekjole - Januarstrick die Zweite

Der Januar ist gefühlt irgendwie der Monat des Strickens. So viele Teile wie in diesem Monat habe ich glaube ich noch nie in fast 4 Wochen gestrickt bzw beendet.



Das Ruffle Dress hatte ich bereits im Dezember angestrickt und wollte es unbedingt diesen Monat fertig bekommen.
Nun ist es fertig, auch wenn ich mir eigentich lange Ärmel dazu gewünscht habe. Aber manchmal gibt es so Projekte, die muss man ständig zur Seite legen oder man ist froh wenn man "schnell damit durch ist". Entweder weil sie einen anöden ( "stricke 230 Maschen für 3894742198091 Runden" #örks), oder weil es einfach zu lange dauert.
So ging es mir mit dem Kleid. Obwohl ich die kleinste Größe strickte ( 3 Monate ) hatte ich das gefühlt es will und will einfach nicht fertig werden. Als das Rockteil endlich fertig war und der Volant angestrickt, konnte ich mich einfach nicht mehr aufraffen für die Ärmel. 
Nach der ersten Anprobe fand ich das aber letztendlich gar nicht mehr schlimm, sieht es doch trotzdem zauberfein aus an meinem Füchslein!




Die Anleitung beinhaltet übrigends nicht nur ein How to für das Kleid, man kann statt des Kleides auch einen Romper daraus machen. Finde ich wirklich gut!
Im Großen und Ganzen ging das Kleid einfach von der Hand auch wenn es mit  dünnem Garn (Drops Flora) und Nadelstärke 3,00mm gestrickt wird.
Irgendwann stricke ich auch ganz gewiss noch das Roxydress .#



Wer nicht gerne nach englischen Anleitungen strikt, findet neuerdings auch welche auf deutsch dort (HIER). 

Alles Liebe, eure

Madame Fux


 verlinkt mit:

Januarstrick Bunny Blanket *WAK x OEUF

*Werbung

Hallo ihr Lieben, 

long time no read... 
Heute möchte ich euch endlich das schöne Bunny Blanket von We are Knitters vorstellen. Leider lag es viel zu lange unbeachtet in der Ecke aber jetzt habe ich es endlich geschafft mit dem Fertigstellen. 



Das Set enthält
  • 3 Knäuel Meriwool in der Hauptfarbe
  • 1 Knäuel Meriwool für das innere der Ohren
  • 1 Anleitungsheft
  • 2 Wollnadeln aus Metall zum Vernähen
  • optional Holzstricknadeln in NS 5 mm (ohne Nadeln - 10)

Preislich liegt es bei 109 Euro , versandkostenfrei.
Die Decke ist wirklich simpel zu stricken, braucht es doch nur Skills wie :
  • rechte und linke Maschen
  • abnehmen durch zusammenstricken
  • abketten
Gestrickt wird sie glatt rechts mit krausem Rand. Die Kaputze und Ohren werden duch Abnahmen geformt und hinterher angenäht.
Die Meriwool ist, wie ich es auch bisher von WAK gewohnt bin, flauschig weich und sehr hochwertig.
(Aktuell läuft übrigens eine Promo und ihr könnt 30% auf The Wool und auf die petite Wool sparen!).
Ansich ging das Stricken wirklich einfach und wenn man nicht so wie ich ist, und tausend Projekte gleichzeitig auf den Nadeln hat, dann hat man in Windeseile eine tolle und süße Decke für seinen kleinen Schatz oder ein Top Geburtsgeschenk.
Einziger Wehrmutstropfen: sie ist wirklich klein mit ihren 60 x 60 cm!!  Für den Preis hätte ich sie mir tatsächlich größer gewünscht!
Aber sie hält warm, ist flauschig weich plus schaut oberniedlich aus; was will man mehr?



WAK hat übrigens noch andere ganz tolle Sets in Kooperation mit Ouef am Start wie zum Beispiel diese Schafsmütze mit Booties oder den Bunny Onesie #zucker.


Schaut unbedingt mal vorbei --> www.weareknitters.de

Bis bald und habt es fein, eure

Madame Fux

 verlinkt mit:

 
*Das Set wurde mir kostenfrei von We are knitters zur Verfügung gestellt. Danke dafür!



 

Neu im Fuchsbau - Der EvverClevver 2 Schulrucksack von Coocazoo

Anzeige
So, es ist soweit, mein Fuchsjunge wird groß!
War bis neulich noch der Räuber Hotzenplotz mega cool, so ist es jetzt irgendein YouTuber der Minecraft Videos zockt und auf YouTube hochläd...
Was auch so mal gar nicht mehr cool ist, sind laut Fuchsjungen Schulranzen, also diese klassischen, welche man (damals?!) eigentlich von der 1ten bis zur 4ten Klasse trug.

Also machten wir uns auf die Suche nach einem optisch coolen SchulRUCKSACK, welcher aber auch A rückenfreundlich ist, B genug Stauraum bietet und C im besten Fall auch noch mitwächst.
Fündig wurden wir letztendlich wobei wohl eher recht schnell bei coocazoo!
Freundlicherweise wurde uns der Rucksack von coocazoo zur Verrfügung gestellt und nun möchte ich euch diesen genau vorstellen.


Unser Modell ist der EvverClevver2 Seaman. Und schon beim auspacken gefiel uns die Farbkomi besonders gut. 
Der Schulrucksack bietet wirklich viel Stauraum, hat 4 Fächer, 2 Seitenfächer sowie ein kleines Geheimfach welches der Fuchsjunge obercool findet.

 Im vorderen Fach findet das Vesper Platz.

 Im zweiten Fach ist Platz für Mäppchen, Stifte, Handy und Schlüssel.

 Im nächsten Fach finden die Hefte und Mappen Platz.

 Und im letzten großen Fach sind bei uns die Schulbücher. 
So ist das Gewicht super gut verteilt; außerdem sind die 2-Wege Reißverschlüsse wasserabweisend!
  
An den beiden Seiten befindet sich jeweils eine dehnbare Außentasche aus strapatzierfähigem Material, perfekt für die Trinkflasche und den Regenschirm.  

Wie ich ja oben schon erwähnt hatte, war mir wichtig, dass der Schulrucksack rückenfreundlich und auch gut gepolstert ist. Beides ist beim EvverClevver2 gegeben. Aufgrund seiner 4 verstellbaren Stufen am Rücken wächst er von Größe 140cm - 176 cm mit. Zudem ist er durch seine rückenfreundliche und ergonomischen Konstruktion direkt 2 x ausgezeichnet. Auch gepolstert ist er wirklich hervorragend und auch die ganzen verstellbaren Gurte und der Beckengurt (welcher später auch abgemacht werden kann) , sind sehr von Vorteil!


  
Noch ein Highlight neben dem Geheimfach sind für den Fuchs die MatchPatches.
Mit dem MatchPatch System kann man nämlich die Zipper, Schnallen und das Logo-Patch austauschen. Es gibt unendlich viele Farben und der Fuchsjunge hat riesigen Spaß jedes Mal seinen EvverClevver neu zu stylen!


Fazit:
Der Fuchsjunge ist begeistert und super happy. Und auch wir Eltern im Fuchsbau finden der EvverClevver2 ist wirklich eine super Anschaffung. Ein wirklich toller, gut durchdachter Schulrucksack mit welchem unser Sohn sicher lange Freude haben wird!
In diesem Sinne auch noch einmal ein dickes Danke an coocazoo für das Bereitstellen! 

 





 

Häkelbotties - Review + Giveaway (Anzeige)

Hallo meine Lieben,

neulich erreichte mich ein Paket* von Botties.de desen Inhalt ich euch heute genauer vorstellen mag.
Botties sind Häkelboots zum selber machen. Die fertiggestellten Boots kann man dann wahlweise im Sommer zum Beispiel an einem lauen Sommer(grill)abend über die Sandalen ziehen oder dank der dicken Filzsohlen welche auch im Shop erhältlich sind, zu Hause als warme Hausschuhe tragen.

In meinem Paket befanden sich also die Sohlen , ein paar Filzeinlagen , Wolle (Merino 85 von Austermann) sowie Labels zum annähen von Botties. Die Wolle ist aktuell noch nicht im Shop erhältlich, dies soll sich aber bald ändern. Empfohlen wird entweder Merinogarn oder Baumwolle (Catania Grande von Schachenmayr)
Das Einzige was ich noch zum starten benötigte waren 2 Häkelnnadeln; einmal in Größe 2,5mm für die ersten 2 Runden und dann eine in Nadelstärke 6,00mm. 


Die Sohlen sind aus Gummi und damit sie auch über die Sandalen passen, sind sie etwas größer. Möchte man die Botties aber als Hausschuhe mit den Filzeinlagen tragen, dann passen sie. Mehr zur passenden Größe der Sohlen findet ihr in den FAQ von Botties.de.




Wie ihr seht, verfügen die Sohlen über eine Lochreihe, diese nutzt man um (in NS 2,5mm) die ersten 2 Runden zu häkeln. 
Dies war eine kleine Herausforderung  da man schnell dazu tendiert zu verkrampen und zu fest zu häkeln, ABER es war machbar, wenn auch etwas langsamer als gewohnt denn eigentlich gehöre ich eher zum Team Schnellhäklerin ;) .
Ist das geschafft, wechselt man zu Nadelstärke 6,00mm und formt den Schuh mit Abnahmen an der Fersenspitze.



Die Anleitung für die Häkelbotties befinden sich auf der Webseite, entweder in schriftlicher Form oder aber auch als Video. Ich fand beides sehr gut erklärt und kam mit beiden Formen der Anleitung gut zurecht.

Leider habe ich bisher aus zeitlichen Gründen nur geschafft, einen der Botties fertig zu häkeln... (Nestbautrieb der Oberklasse, wöchentliche Termine zur Schwangerschaftsdiabetesberatung, wöchentliche Frauenarzttermine ,Ferienende und somit Schulanfang etc pp) DOOOCH der nächste folgt ganz bald!




Spaß hat es jedenfalls riesig gemacht und die Schuhe sind tatsächlich auch super bequem!



Beendet! 
Danke an alle für eure Teilnahme , gewonnen hat @ja_ma_ka mit ihrem Instagramkommetar
  GEWINNSPIEL & Rabattcode:


Und weil das Team von Botties.de wirklich richtig nett ist, darf ich nun an euch auch solch ein tolles Set bestehend aus Sohlen in Größe M, Filzeinlagen, Aufnähern und 3 Knäueln Merino 85 Garn von Austermann in rosa verlosen.
Alles was ihr dafür tun müsst, ist hier unten in die Kommetare zu schreiben wieso ihr gerne gewinnen möchtet.
Wer mag nimmt zeitgleich auch auf Instagram teil (bitte hier dann Instagramname dazu schreiben) und bekommt so ein Extralos.


Teilnehmen darf jeder ab 18 J. mit festem Wohnzitz in Deutschland. Das Gewinnspiel läuft vom 15.09. - 22.09.2017 .
Wer solange nicht warten mag, schnappt sich den Code madamefux-15 und spart somit im Shop von botties.de 15% auf alles (gültig vom 15.09.-29.09)


Alles Liebe
eure
Madame Fux

*Die Sets wurden mir freundlicherweise kostenlos von Botties.de zur Verfügzung gestellt.

Mommybox - Trimesterbox (Vorstellung)

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch etwas tolles für alle Mitkuglerinnen vorstellen und zwar eine die Mommybox , zugeschnitten auf das aktuelle Trimester für die Schwangerschaft. Als ich die Box erhielt war ich im zweiten Trimester; darum bekam ich die #Bauchalarm Box zugesendet*.


Die Boxen erhalten 5-7 natürliche & biologische Produkte, welche wie oben schon erwähnt, perfekt auf das aktuelle Trimester zugeschnitten sind. In der Box enthalten ist Beautystuff, gesundes zum essen/trinken sowie auch andere nützliche Dinge welche man während der Schwangerschaft gebrauchen kann.



Aktuell könnt ihr passend zu jedem Trimester eine Box ordern (also insgesamt 3 Boxen da drei Trimester) , wobei es aktuell auch ein Summer Special gibt bestehend aus der Box #Bauchgefühl für das 1. Trimester welche auch eine schöne Mutterpasshülle von mara mea enthält . Preislich liegt die Special Box bei 34,90 € , die normale Erst-Trimester-Box bei 29,90 € und die anderen beiden bei je 34,90€.
Wichtig ist auch zu erwähnen dass es sich hierbei um KEIN Abo handelt! Ihr bestellt einfach die Box, welche ihr gerade mögt :) .

Nun zum Inhalt meiner Box #Bauchalarm für das zweite Trimester:

 

  • Strecht mark tummy Cream von Rituals
  • feste Kakaomassagebutter vonLamazuna
  • Haferriegel von Hafervoll
  • Bio Beeren Urkorn Müsli von Verival
  • Schwangerschaftsbalm von Balm Balm Organic
  • Kokosschokolade von chocqlate.com
  • Superfood/Pflanzenpulver von Feinstoff
 Ich bin wirklich sehr begeistert mit dem Inhalt meiner Box, ganz besonders habe ich mich über die Creme von Rituals Cosmetics gefreut. Aber auch der Rest der Box hat mich überzeugt und ich werde mir mit Sicherheit auch die Box für das 3te Trimester kaufen.
Auch als Geschenkidee fnde ich die Boxen richtig toll :)

Wie findet ihr das Konzept von Trimesterboxen? Und wie gefällt euch der Inhalt der Bauchalarm-Box? 


*Pr-Sample Die Box wurde mir freundlicherweise kostenfrei von mommybox.de zur Verfügung gestellt


 

Stricken für das Minifüchslein

Das ich schwanger bin, werden wohl einige durch Instagram schon wissen.
Derzeit sogar schon Ende 6ter Monat #timeflies !
Und da mein Minifüchslein (eine Fuxsine ♥) im Herbst auf die Welt kommen wird, stricke und häkele ich nun schon seit einiger Zeit fleißig miniwinzigkleine Wollsachen für die Erstaustattung. 
Auf Instagram zeige ich euch immer alles, dennoch dachte ich es wäre doch ganz nett hin und wieder auch ein paar fertige Teile hier auf dem Blog mit Verlinkung zu den Anleitungen und einigen Deatils zu stellen.

Anfangen möchte ich mit drei bzw vier Teilen welche ich besonders gerne mag.

Das da wären:

1. Musgo Baby nach einer kostenlosen Anleitung von Creativaatelier (click
Größe 0-1 Monat


Über Pinteres bin ich auf die Anleitung gestoßen und obwohl sie komplett auf spanisch ist No hablo español ; ist sie dank der unzähligen Bilder super verständlich.
Ein wenig sollte man jedoch schon das Stricken beherrschen um sich durchschlagen zu können , aber es sind nur so einfache Dinge wie rechte Maschen, Zu/Abnahmen und Knopflöcher stricken welche man beherrschen muss.
Laut Anleitung wird der Body aus Drops Merino Extra fine in Nadelstärke 4,00mm gestrickt. 
Ich habe jedoch auf die Baby Alpaka DK in natur von Fairalpaka.de zurückgegriffen. Das hat von den Maßen her super geklappt. 
Der Body ließ sich super schnell stricken, hat Spaß gemacht,sieht zauberhaft aus und duch die durchgehende Knopfleiste lässt er sich super an und ausziehen und das blöde -überdenKopfziehen- bleibt dem Baby auch erspart!
Für die Knöpfe habe ich welche aus Kokosholz gewählt, ich finde sie passen herrlich zu der naturfarbenen Alpaka Wolle.
Die Anleitung ist wirklich toll , ein großes Lob an Marta von Creativa Atelier! Wenn euch der Body gefällt schaut unbedingt mal auf ihrer Seite vorbei, dort befinden sich noch viel mehr kostenlose Anleitungen für Babykleidung. 


2. Popcorn Vest und Popcorn Bonnet von Misha and Puff



Instagram made me knit it ! Ich folge schon des längeren Mish and Puff und wollte unbedingt die Popcorn Weste und das passende Mützchen dazu stricken.
Gestrickt habe ich beides in der Größe 0-6 Monate und obwohl ich das erste Mal im Popcornmuster strickte , ging beides wirklich gut von der Hand!
Für die Wolle habe ich mich für handgefärbte Wolle von meiner lieben Instafreundin Katja ( Color Gradient) entschieden.
Gestrickt wird beides in Nadelstärke 3,5 und 4,00 mm.
Die Anleitung ist bisher nur auf englisch verfügbar.
Ein Label habe ich auch noch eingenäht, fand ich irgendwie total süß #knitislove .
Das Label und vieles weiters tolles Strickzubehör findet ihr bei Maille name is.







 
Das Wickeljäckchen hatte ich schon einmal aus Baumwolle gestrickt. Dieses Mal wollte ich sie aus der superweichen Alpaka Wolle von Knitloop stricken.
Hat super geklappt und ist flauschig weich und sicher richtig schön warm.
Die Anleitung ist auf deutsch und gut verständlich, einzig den Halsauschnitt habe ich dieses Mal etwas kürzer gemacht, der war mir beim letzten mal etwas zu breit.


So das waren nun ein paar Teile, ich bin gespannt was mir noch so alles von der nadel hüpfen wird bis unser kleines Herbstfüchslein zu uns stößt.
Ich werde berichten, bis dahin...


Alles Liebe 
eure 
Madame Fux